Geschichten hinter historischen Mauern ...für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren

Warum ist ein historischer Schauplatz für eine spannende Geschichte gut geeignet? Welche mysteriösen Geschichten erzählen die „Risse in den Fassaden alter Gemäuer“? Wir erforschen die vielfältigen Spuren der Geschichte und Geschichten, die in alten Gebäuden und Gemälden hinterlassen wurden.

Einmal pro Quartal, jeweils freitagnachmittags, begeben wir uns ab 02.02.2018 von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr im Allotria-Gewölbekeller des geschichtsträchtigen Münchner Künstlerhauses auf literarische Spurensuche, um spannende Texte zu entwickeln.

Mithilfe von Sekundärliteratur „online“ und „offline“ betten wir die Geschichten in einen überzeugenden Rahmen aus Fakten, historischen Ereignissen und realen Personen der Zeitgeschichte ein.

Eine Auswahl der besten Stories wird publiziert und im Rahmen einer feierlichen und öffentlichen Veranstaltung der Kooperationspartner im Münchner Künstlerhaus im September 2018 präsentiert.

Der nächste Workshop findet am 4. Mai 2018 statt!

Anmeldung

Gitta Gritzmann unter: 089 75 979886 oder per Mail: gitta@gritzmann.net

Für schreibbegeisterte Kinder und Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, Dauer: 3 Std.

Eintritt frei