Aktion “Lese-Liegestühle” mit Amazon-Buchpaketen

Im Rahmen der neuen Aktion „Lese-Liegestühle“ unseres Vereins Kinder lesen und schreiben für Kinder e. V. konnten wir am 30.11.2018 den engagierten Schülerinnen u. Schülern des K Q 11 des Erasmus-Grasser-Gymnasiums in München eine besondere Freude machen. Die Schülerinnen und Schüler des EGGs hatten im Rahmen der Ausstellung und des Workshops „Arbeitswelten der Zukunft“ im Deutschen Museum sehr spannende und fantasievolle Science-Fiction-Stories entwickelt. Für ihr hervorragendes Engagement erhielten die jungen Nachwuchsautorinnen und -autoren für ihre Schule nun eine besondere Leseförderung. Die zwei zum Zeitpunkt der Übergabe mit Büchern und E-Readern (Kindle) belegten Liegestühle zieren seit letzter Woche die Schulbibliothek. Mit ihnen freute sich ihre Lehrerin Frau Dr. Elke Schramm über die schönen Geschenke, die unser Verein dank einer Spende von Amazon den Schülerinnen u. Schülern in der Bibliothek überreichen konnte. ...
Read More

Feedback zu unserem Workshop ‘Arbeitswelten der Zukunft’ im Deutschen Museum

Im Deutschen Museum mit Frau Gritzmann:  Am 8. Oktober hatten wir großes Glück, an dem Schreibkurs „Arbeitswelten der Zukunft“ im Deutschen Museum teilnehmen zu können. Unser Gymnasium hat eine naturwissenschaftlich-technologische Ausrichtung, unsere Kollegiaten kennen sich im Deutschen Museum deshalb meist recht gut aus. Hingegen bleibt im Unterricht wenig Zeit für kreatives Schreiben und so passte es sehr gut, dass wir das Thema „Arbeitswelten“, das auch im Fach Sozialkunde in der Kursphase 11 eine wichtige Rolle spielt, an diesem Tag mit einem konkreten Schreibanlass verbinden konnten.Ausstellungsgegenstände wiesen uns im Museum den Weg vom Beginn traditioneller Erwerbstätigkeit bis hin zum Einsatz künstlicher Intelligenz. Anschließend begannen die Schülerinnen und Schüler unter der erfahrenen Anleitung von Frau Gritzmann ihre Texte zu verfassen. Interessiert griffen die Teilnehmer die Tipps auf, die ihnen gegeben wurden und setzten diese in sehr unterschiedlicher Weise um. So entstanden vielerlei Werke, die sich mit dem Leben und Arbeiten in der Zukunft beschäftigten, am Ende waren wir alle positiv überrascht, dass...
Read More

Die Welt von morgen

 Unter dem Motto „Wie sieht die Welt von morgen aus?“ versammelten sich im Sommer 2017 schreibbegeisterte Schüler und Schülerinnen jeweils in Koblenz/Ochtendung, Schwabmünchen/Graben und München, um im Rahmen eines Kooperationsprojekts von Kinder lesen und schreiben für Kinder e.V., Amazon ABC Club und den jeweiligen ortsansässigen Kooperationspartnern (Jugendhilfe Ochtendung, Stadt Schwabmünchen, Deutsches Museum München) fantasievolle, spannende und witzige Geschichten über unser Leben in der Zukunft zu schreiben. Die eintägigen Ferienworkshops, die unter der Leitung von Gitta Gritzmann stattfanden, befassten sich u.a. mit den Fragen: Was tun, wenn alles denkt? Was wäre, wenn die Wirklichkeit die Star-Trek-Realität überholt, Roboter ein Eigenleben führen und/oder autonom fahrende Fahrzeuge und Liefer-Drohnen das Straßenbild prägen? Neben einer professionellen Einführung in das Kreative Schreiben kamen aber auch Spaß und Spiel nicht zu kurz.  Stadt-Land- Zukunft oder ein Gespräch mit „Alexa“ beflügelten die jungen Autoren und Autorinnen zu vielen originellen Ideen, so dass die fünfköpfige Jury es am Ende nicht leicht hatte, die Sieger zu bestimmen. Es wurden...
Read More