Audiothek

Audiothek

Willkommen in unserer neuen Audiothek. Hier findet ihr einige ausgewählte Geschichten aus unseren Schreibwerkstätten, die in Zusammenarbeit mit diversen Kooperationspartnern vertont wurden.Wir wünschen euch damit viel Freude und ein entspanntes Zuhören!(Die Audiothek befindet sich zur Zeit noch im Aufbau.)- Audiofile z.Z. in Bearbeitung -Laura B. - Der rote Rubin: Sergeant McHouseys FallSprecher: Alexander Nadler Johanna K. - Platon und ichSprecher: Alexander Nadler "Geschichten des Monats"Autoren: Moritz G. - Die Stadt der Masken Johanna S. - Klavier und Seife Nadezhda D. Moritz und Kenny - Eine unerwartete Wendung (Geschichte des Monats - September 2021):https://soundcloud.com/arrivalnews/kinderseite-unerwartete-wendung-ausgabe-042021...
Read More
Digitale Schreibwerkstätten

Digitale Schreibwerkstätten

- Digital ist normal -  2020 fanden zu folgenden Themen digitale Schreibwerkstätten statt:  Schreib mal (wieder)! Gute Seiten – Schlechte Seiten oder worauf man beim Erstellen einer W&P-Seminararbeit achten muss  Elfchen (mit Grundschulkindern)  Schreib mal (wieder)! Teil II  Schule im Jahre 2030  Mystery Stories  digitale Krimi-Schreibwerkstatt  Geschichten vom Glück  Kooperationspartner war unter anderem die Roland Berger Stiftung.  ...
Read More
Krimi-Schreibwerkstatt

Krimi-Schreibwerkstatt

Willkommen in der Krimi-SchreibwerkstattDer „geheimnisvolle antike Koffer“ enthält eine Vielzahl von Kinder- und Jugendkrimis und Krimirequisiten. Dazu gehören authentische Handschellen, Lupe, Notizbuch, Zeitungsartikel, ein Handbuch für Detektive, Straßenkarten, Testament, Geldscheine (in verschiedenen Währungen) sowie zahlreiche Indizien und „Beweisstücke“. Wir begeben uns auf Spurensuche. Wie machen es die anderen Autoren von Kriminal- und Detektivgeschichten?Wir stellen uns die W-Fragen. Mit deren Hilfe und anderen Tipps und Tricks entsteht eine fesselnde Kriminalgeschichte.Jede Krimi-Schreibwerkstatt hat ihr eigenes Profil und doch ist ihnen eines gemeinsam: Am Ende entstehen zahlreiche spannende Geschichten, bei denen der Leser "nach dem ersten Satz unbedingt auch den zweiten lesen will" (frei nach William Faulkner). Wie gefährlich Kartoffeln sein können, kann man hier in den Kartoffel-Krimis lesen.Welch kniffligen Fall der "Polizist Meier" unlängst lösen musste (sowie eine ausführliche Beschreibung des integrierten Lese-, Schreib- und Theaterprojekts in der Mittelschule an der Simmernstraße 2), findet sich hier in der "Münchner Morgenpost".Reinschauen lohnt sich! Zurück Weiter...
Read More

Feedback zu unserem Workshop ‚Arbeitswelten der Zukunft‘ im Deutschen Museum

Im Deutschen Museum mit Frau Gritzmann:  Am 8. Oktober hatten wir großes Glück, an dem Schreibkurs „Arbeitswelten der Zukunft“ im Deutschen Museum teilnehmen zu können. Unser Gymnasium hat eine naturwissenschaftlich-technologische Ausrichtung, unsere Kollegiaten kennen sich im Deutschen Museum deshalb meist recht gut aus. Hingegen bleibt im Unterricht wenig Zeit für kreatives Schreiben und so passte es sehr gut, dass wir das Thema „Arbeitswelten“, das auch im Fach Sozialkunde in der Kursphase 11 eine wichtige Rolle spielt, an diesem Tag mit einem konkreten Schreibanlass verbinden konnten.Ausstellungsgegenstände wiesen uns im Museum den Weg vom Beginn traditioneller Erwerbstätigkeit bis hin zum Einsatz künstlicher Intelligenz. Anschließend begannen die Schülerinnen und Schüler unter der erfahrenen Anleitung von Frau Gritzmann ihre Texte zu verfassen. Interessiert griffen die Teilnehmer die Tipps auf, die ihnen gegeben wurden und setzten diese in sehr unterschiedlicher Weise um. So entstanden vielerlei Werke, die sich mit dem Leben und Arbeiten in der Zukunft beschäftigten, am Ende waren wir alle positiv überrascht, dass...
Read More

Schreibwerkstatt „Arbeitswelten der Zukunft“

Wir freuen uns über die vielen spannenden Geschichten, die am 1.10. und am 8.10.2018 in unserer Schreibwerkstatt zum Thema "Arbeitswelten der Zukunft" im Deutschen Museum entstanden sind. Die Schreibwerkstatt wurde in Kooperation mit dem Deutschen Museum durchgeführt. ...
Read More
Kooperationsveranstaltung mit dem Münchner Künstlerhaus – Fantasievolle Geschichten hinter historischen Mauern

Kooperationsveranstaltung mit dem Münchner Künstlerhaus – Fantasievolle Geschichten hinter historischen Mauern

Am Freitag, den 2. Februar 2018, fand im Münchner Künstlerhaus am Lenbachplatz der erste Workshop zum Thema "Fantasievolle Geschichten hinter historischen Mauern" statt. Damit startete die neue Reihe von mehreren Schreibworkshops, die wir seit 2018 in Kooperation mit dem Münchner Künstlerhaus durchführen. Die ambitionierten jungen Nachwuchsautorinnen und -autoren beschäftigten sich im Rahmen einer allgemeinen Einführung in die Thematik des Kreativen Schreibens auch mit den historischen Begebenheiten des Hauses und begaben sich dabei auf Spurensuche in die Vergangenheit. Aber nicht nur die namhaften Künstler vergangener Epochen und mysteriöse, antike Gemälde dienten der Inspiration der Teilnehmer. Besonders gefreut hat es uns, dass die prämierte Künstlerin Laura Schwörer aus Kiel zu Gast war und uns eine Auswahl ihrer Bilder vorgestellt hat. Wir danken Marcus Schlaf (Fotograf) für die schönen Fotos. Zurück Weiter...
Read More

Geschichten hinter historischen Mauern

Das vielschichtige Projekt Geschichten hinter historischen Mauern hat als Auftakt einer aktuellen Projektreihe zum Thema "Werteorientierung", die unser Verein Kinder lesen und schreiben für Kinder e.V. initiiert hat, engagierte Schüler/-innen nachhaltig beschäftigt.Die Schüler/-innen unterschiedlicher Zielgruppen setzen sich im Kontext dieses Projekts mit folgenden Fragen auseinander: Was bedeutet Denkmalschutz eigentlich? Warum ist die kulturelle Bedeutung von Denkmälern zeitlos spannend? Welche Geschichten erzählen die Risse in den Fassaden alter Gemäuer? Wie können insbesondere an historischen Orten Figuren zum Leben erweckt werden? Ausstellung In Kooperation mit der Roland Berger Stiftung und der Münchener Stadtbibliothek Laim fand im Herbst 2014 im Rahmen unseres Projektes Geschichten hinter historischen Mauern die Ausstellung und die Präsentation der ersten Texte von unseren jungen Autorinnen und Autoren statt. ...
Read More

Krimi-Schreibwerkstatt 2014

Krimi-Schreibwerkstatt in der Bibilothek der Stiftung Pfennigparade Schülerinnen und Schüler wurden am 16. Januar 2014 in der Bibliothek der Stiftung Pfennigparade vom Krimifieber gepackt. Michael Dietrich von PA/SPIELkultur und Vera Lohmüller waren mit der Kamera am "Tatort".Wir danken Michael Dietrich, Vera Lohmüller (PA/SPIELkultur e.V.) und Helmut Obst  (Bibliothek der Stiftung Pfennigparade) für die kriminell gute Kooperation.https://youtu.be/wdPbjlJHrDADer Film entstanden am 16.01.2014 in der Bibliothek der Stiftung Pfennigparade durch iz art. iz art, die Jugendkunstschule 2.0, ist ein Projekt von PA/SPIELkultur e.V. ...
Read More